Mittwoch, 11. Januar 2017

Was verraten die Falten in deinem Gesicht über dich? 365 Fragen #10

Ich bin noch gar nicht sooo alt - na gut vielleicht habe ich die Hälfte meines Lebens schon geschafft, vielleicht auch erst ein Drittel, aber Falten habe ich schon reichlich. Die kleinen Falten, die sich wie Sonnenstrahlen um die Augen legen. Davon habe ich ganz viele. Das kommt vom Lachen. Die Falten in meinem Gesicht verraten also, dass ich viel lache. Und das ist ganz wunderbar, denn ich lache ausgesprochen gern. Manchmal laut prustend, wenn mein großer Sohn etwas Lustiges sagt, manchmal leise in mich hinein. Manchmal so lange, bis mir die Tränen in die Augen schießen, weil der Kleine das erste mal lauthals gegluckst hat, manchmal nur ein leises gerührtes Lächeln, wenn ich meine drei Männer zusammen sehe. Und wenn ich meine beiden Jungs ansehe, dann haben sie dieselben Falten. Obwohl sie noch gar nicht so alt sind. Aber die lachen auch viel. Und ihre Falten verraten mir, dass sie glücklich sind, weil sie eine Familie haben, in der gerne und viel gelacht wird.
Natürlich gibt es neben den Lachfalten auch ein paar Sorgenfalten in meinem Gesicht. Nicht viele und sie sind auch nicht besonders tief, denn ich halte gar nichts davon, sich zu viele Sorgen zu machen. Das Leben passiert einfach - egal, ob man sich Sorgen macht oder nicht. Und vielleicht habe ich Glück und kann die Sorgenfalten durch Lachfalten ersetzen. Die sind eh viel hübscher.
Und was verraten eure Falten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen